Italienische Erbschaftsteuer

Home / Articles-de / Italienische Erbschaftsteuer

Italienische Erbschaftsteuer

Falls der Verstorbene seinen Erstwohnsitz in Italien hatte, unterliegen alle Vermögenswerte des Verstorbenen weltweit der italienischen Erbschaftssteuer (Imposte sulle Successioni).

Andernfalls wird die italienische Erbschaftssteuer auf die in Italien befindliche Immobilie berechnet. Es empfiehlt sich, den Rat eines fachkundigen Anwalts einzuholen, denn Italien hält sich an verschiedene internationale Abkommen, um eine doppelte Besteuerung zu vermeiden.

Je nach Verwandtschaftsgrad wird ein Erbe unterschiedlich hoch besteuert. Hier eine kurze Übersicht zu den Sätzen:

  • 4% für die Übertragung auf den überlebenden Ehepartner und die Kinder mit einem Freibetrag von 1 Mio Euro .
  • 6% für die Übertragung auf die Geschwister des Verstorbenen, mit einem Freibetrag von 100.000 Euro für jeden Begünstigten.
  • 6% für die Übertragung auf Verwandte bis zum 4. Grad und alle übrigen Verwandten seitens des Ehepartners bis zum 3.  Grad (ohne Freibetrag).
  • 8% für die Übertragung auf alle übrigen Nicht-­Verwandten (ohne Freibetrag).

 

Die Steuersätze und die Freibeträge entsprechen den gültigen italienischen

Erbschaftsteuerregelungen und werden auf Basis des Gesamtnettovermögens des Verstorbenen errechnet. Dieser Betrag versteht sich abzüglich von Verbindlichkeiten und allen abzugsfähigen Spesen, Arzt-­ und Beerdingungskosten. Die Vermögenswerte innerhalb des Nachlassverfahrens sind Liegenschaften, Firmen, Aktien, Kredite und in einem Bankkonto deponierte Geldmittel. Die folgende Tabelle fasst die aktuelle Erbschaftsteuerregelung in Italien zusammen:

Degree of kinship Exemption Rate to be applied over the exceeding quota
Spouse or direct members of the family Up to 1 million euro 4% 4%
Brothers and sisters Up to 100.000 euro 6%
Family members up to the fourth degree of kinship, direct relatives and collateral relatives up to the third degree No exemption 6%
Others No exemption 8%
In any case of inheritance of real estate property, the payment of a 3% (or € 168 as above described) registration tax is required

Wichtig ist ausserdem zu beachten, dass Italien ein Doppelbesteuerungsabkommen unterzeichnet hat mit verschiedenen Ländern (u.a. Großbritannien und den U.S.A.). Um sicherzustellen, dass korrekt nach der italienischen Erbschaftsteuerregelung verfahren wird, ist es sehr ratsam, sich bei grenzüberschreitenden Erbangelegenheiten fachkundigen Rat einzuholen.

Recent Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search